Treibstoffe im Überblick

Treibstoff (Motorenbenzin) besteht aus unzähligen verschiedenen Kohlenwasserstoffen. Eine wichtige Eigenschaft dieser Stoffe ist, dass deren Siedebereich zwischen dem von Butan und Kerosin liegt. Hergestellt werden Treibstoffe in Erdölraffinerien wo sie dann als fertiger Kraftstoff den Betrieb verlassen. Benzin (auch Ottokraftstoff genannt) findet oft auch als Brennstoff – zum Beispiel für einen Benzin-Campingkoch – Einsatz.

Namensgeber für das Benzin war aber nicht wie irrtümlich angenommen wird Carl Benz (Motorenbauer) sondern die organische Verbindung Benzol, welches heute noch wichtiger Bestandteil von Industriechemikalien ist.

 

Unsere Produkte

 

Eurosuper OMV ADD (ETBE)

Super für Motor und Umwelt

Super für Motor und Umwelt

Mit „OMV Super 95“ erhalten Sie ein speziell entwickeltes Motorenbenzin welches mit seinen Additiven mehr bietet als marktübliche Super 95 Qualitäten:

  • Schutz vor Korrosion und Ablagerungen (längere Motor-Lebensdauer)
  • Verbrauchseinsparungen aufgrund optimierter Verbrennung
  • Reduziert den Verschleiß
  • Umweltfreundlich durch geringere Abgase

Preisanfrage

 

Super Plus (ETBE)

PdNr. 431000

Preisanfrage

 

Eurosuper (ETBE)

PdNr. 436000

Preisanfrage

 

Wissenswert

Hergestellt wird Benzin durch fraktionierte Destillation. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Benzin auch aus Kohle gewonnen (synthetisches Benzin, Kohleverflüssigung). Grund dafür war der Erdölmangel. Heute, wo es genug Erdöl und Erdgas gibt, wäre diese Herstellung zu unwirtschaftlich. Weltweit findet am nur mehr vereinzelt Kohleverflüssigungsanlagen.

Man unterscheidet bei den verschiedenen Treibstoffarten vor allem die Klopffestigkeit (Oktanzahl). Diese wird in Europa durch die Bezeichnung „ROZ“ angegeben (Researched Oktanzahl). Die Zahl gibt an, wie viel Prozent Isooktan im Gemisch enthalten ist. Beim bekannten „ROZ 95“-Benzin wäre das ein Anteil von 95%.