Wasser warm einstellen, Energie sparen

Heißes Wasser verbrennt die Finger – und verschwendet Energie. Bei 60 Grad hat das Wasser in Küche und Bad die ideale Temperatur. Es lohnt sich also, auf die Einstellung zu achten. Außerdem: Ein sparsamer Strahl wäscht genauso gründlich wie ein rauschender – auch dabei können Sie sparen. Die verbrauchten Mengen sind beachtlich: Der Bedarf an Warmwasser in Österreich liegt zwischen 40 und 150 Litern pro Tag und Person. Er verteilt sich zu 60 Prozent auf das Bad, 25 Prozent auf die Küche und 15 Prozent auf das Handwaschbecken.