Heizölverbrauch

Wie viel Heizöl ein Haus oder ein Betrieb tatsächlich verbraucht, hängt von unterschiedlichen Aspekten ab. Dazu zählen Baujahr, Bauart und Größe des Gebäudes, sowie Bewohnerzahl und durchschnittlicher Bedarf an Wärme und Warmwasser. Zur Orientierung: Ein Einfamilienhaus mit rund 160 m2 verbraucht mit neuer Brennwerttechnologie durchschnittlich 1.800 Liter Heizöl pro Jahr. Der Wert hat jedoch eine gewisse Schwankungsbreite, aufgrund der vielen Einflussfaktoren.

Der Heizölverbrauch ist vor allem direkt abhängig vom Heizungsverhalten und Warmwasserverbrauch der Bewohner eines Gebäudes und kann in einem gewissen Rahmen selbstständig gesteuert werden.

Je besser man bei Ölheizungen den Verbrauch kennt, umso vorausschauender kann man seinen Tank befüllen und dem kalten Winter den Kampf ansagen.