Effizienzsteuerung und Abluftoptimierung

Die größten Vorteile einer Pelletheizung sind die hohe Energieeffizienz einerseits und die Umweltfreundlichkeit bzw. der geringe Schadstoffgehalt der Abluft andererseits. Beides, sowohl die Effizienz der Pelletsanlage als auch der Schadstoffgehalt in der Abluft, kann während des Heizprozesses optimiert und gesteuert werden. Moderne Anlagen steuern dies entweder über

  • Temperatur- bzw. Flammraumfühler, kombiniert mit einem Regelsystem für die Zuführung der Verbrennungsluft

oder eine Lambda-Sonde, die den Restsauerstoffgehalt im Verbrennungsabgas misst.