Adblue - Harnstoffzusatz für Diesel-Nutzfahrzeuge

 

AdBlue von WAV - Ökonomie trifft auf Ökologie!

Mehrleistungen von AdBlue :

  • Höchste Qualität
  • Einzigartiges Sicherheitssystem
  • kein Gefahrgut
  • Lange Haltbarkeit bei richtiger Lagerung
  • Umweltfreundlich durch Schadstoffreduktion
  • Wirtschaftlich aufgrund Kraftstoffeinsparungen
  • Hohe Leistung der Fahrzeuge 
 

Adblue Gebindearten

AdBlue kaufen
AdBlue 10L Kanister
  • Refill Kit
  • 10 L Kanister
  • 220 L Fass
  • 1.000 L im IBC Container
  • lose im TKW
  • + Zubehör-Pumpen (elektrisch mit Zählwerk) 

Preisanfrage

 

Produktbeschreibung

AdBlue ist eine Flüssigkeit, welche man zur Reduktion von Stickoxiden verwendet.
Auf hochreine Harnstofflösung basierend wird durch dieses Produkt eine Abgasnachbehandlung von Dieselmotoren für PKW und LKW ermöglicht.
Spezifiziert wird AdBlue (Markenname) von den Normen ISO 22241, DIN 70070
und AUS32
.
Das Markenrecht für Adblue liegt beim Verband der Automobilindustrie.
Die umweltschonende Flüssigkeit wird synthetisch hergestellt und ist eine
wasserklare Lösung von hochreinen Harnstoffen in demineralisiertem Wasser.
Bereits seit vielen Jahren werden Harnstofflösungen für Abgasnachbehandlung
herangezogen.

Die Abgasnachbehandlung funktioniert im SCR-Katalysator.
Durch selektive katalytische Reduktion wird ein Ausstoß von Stickoxiden um 90%
reduziert
(gilt im Stationärbetrieb).
Verwendung findet AdBlue insbesondere in Nutzfahrzeugen wie LKWs oder
Omnibusse
.
Man nennt diesen Vorgang auch SCR-Verfahren. Das aus dem Harnstoff
gewonnene Ammoniak wird dafür verwendet. Das Verhältnis von AdBlue
zum Diesel liegt in der Regel bei 1:20 bis 1:30.

AdBlue wird in einem eigenen Tank am Fahrzeug mitgeführt und kann u.a. an
Tankstellen getankt werden. Mittels Injektor (Dosierpumpe) wird der Harnstoff in
den Abgasstrom eingespritzt und sorgt dann für eine chemische Reaktion
im SCR-Katalysator. Die Stickoxide werden dann in Stickstoff und Wasserdampf umgewandelt und somit die Stickoxidemissionen reduziert.

 

Vorteile von Adblue

Durch die Abgasnachbehandlung kann eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 8%
erzielt werden. Weiteres ermöglicht die Abgasrückführung die Erfüllung von
wichtigen Normen
(Euro-4-Norm, Euro-5-Norm, Euro-6-Norm).
Dadurch kann man sich Mautvorteile/Gebührenvorteile verschaffen. 
Durch die Wassergefährdungsklasse 1 ausgezeichnet ist AdBlue unbedenklich
für die Umwelt
.

Richtige Lagerung

  • Der Lagerbehälter muss für die Lagerung von AdBlue geeignet sein. Wichtig ist, dass beim Betanken des Fahrzeugs auf dem Abgabeplatz eventuell auslaufendes AdBlue zurückgehalten wird.
  • Achten Sie auf Dichtheit beim Boden des Abgabeplatzes.
  • AdBlue gefriert bei –11 °C und ist wieder problemlos einzusetzen,
  • wenn es wieder aufgetaut ist.

Die Haltbarkeit ist abhängig von der Lagertemperatur, da AdBlue altert.

Die Haltbarkeit zB bei Lagertemperaturen von 10 °C beträgt 36 Monate.
Temperaturen über 25 °C sollten generell vermieden werden, da AdBlue ab
etwa 23 °C anfängt, sich zu zersetzen.